Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Acciona gewinnt Lizenz am Flughafen Frankfurt

News von LatestNews 1310 Tage zuvor (Redaktion)

Flughafen Frankfurt
© Chris, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Am Flughafen Frankfurt wird neben dem Betreiber Fraport auch künftig die Acciona Airport Services GmbH für die Bodenabfertigung zuständig sein. Das zum gleichnamigen spanischen Konzern gehörende Unternehmen hat nach eigenen Angaben von der Landesbehörde den Zuschlag für die Lizenz erhalten und sich damit gegen diverse Mitbewerber durchgesetzt. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Samstagsausgabe) wird die Lizenz für die Dauer von sieben Jahren, also bis zum Jahr 2020, vergeben.

Grundlage ist die seit 1998 gültige Liberalisierungsbestimmung der europäischen Kommission, nach der neben Fraport ein weiterer Dienstleister für die Vorfelddienste zuzulassen ist. Acciona sorgt unter anderem für die Be- und Entladung der Flugzeuge, Transportdienste auf dem Flugfeld und das Schleppen der Flugzeuge. In Frankfurt ist das Unternehmen seit 1999 tätig. Fraport bleibt dominanter Anbieter, doch kam Acciona im vergangenen Geschäftsjahr auf rund 80.000 Flugbewegungen von 60 betreuten Fluggesellschaften, das war knapp ein Fünftel des Verkehrsaufkommens in Frankfurt. Auf dem Flughafen Rhein-Main beschäftigen die Spanier rund 900 Mitarbeiter. Daneben ist Acciona unter anderem an den Flughäfen in Berlin und Hamburg sowie maßgeblich in Palma de Mallorca tätig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •