Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

2. Bundesliga: Paderborn trotzt Heidenheim spät einen Punkt ab

News von LatestNews 215 Tage zuvor (Redaktion)

Linienrichter beim Fußball mit Fahne
© über dts Nachrichtenagentur
Im Nachholspiel vom 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:2 unentschieden gespielt. Dem Team von Cheftrainer Frank Schmidt gelang bereits in der 13. Minute der Führungstreffer, als Zingerle bei einem Theuerkauf-Freistoß die Kugel vor die Füße von Kleindienst abwehrte und der Angreifer nur noch ins leere Gehäuse abstauben musste. Anschließend verflachte die Partie zusehends, echte Torgefahr kam erst wieder in der 37. Minute auf, als Müller ein Fernschuss von Srbeny fast durch die Hosenträger rutschte, der Keeper aber gerade noch auf der Linie festhalten konnte.

In der 45. Minute traf Thomalla dann Schonlau im Strafraum am Fuß und Srbeny verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt links unten. Nach der Pause bemühte sich vor allem der SCP um einen Treffer, dennoch war es der FCH dem in der 77. Minute die erneute Führung gelang, als Rittmüllers Flanke über Zingerle bei Ananou landete, der Verteidiger unglücklich zu Kühlwetter prallen ließ und dieser aus kurzer Distanz vollstrecken durfte. Die Baumgart-Elf drängte nun auf den Ausgleich. In der 89. Minute parierte Müller einen Schuss von Antwi-Adjei aus aussichtsreicher Position. In der Nachspielzeit landete das Leder aber nochmal bei Srbeny im Sechzehner und der Stürmer vollstreckte routiniert ins rechte Eck. Mit der Punkteteilung bleibt Heidenheim Achter, Paderborn verharrt auf Platz zehn.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2021 Kledy.de  •  RSS Feeds  •