Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

2. Bundesliga: Karlsruhe sichert sich Relegationsplatz

News von LatestNews 1772 Tage zuvor (Redaktion)

Fußball
© über dts Nachrichtenagentur
Der Karlsruher SC beendet den letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesligasaison 2014/15 mit einem 2:0-Sieg gegen 1860 München auf dem Relegationsrang. Die Karlsruher gingen bereits in der neunten Minuten durch ein Eigentor von Bülow in Führung: Der Pechvogel brachte den Ball bei einem unglücklichen Abwehrversuch unhaltbar für seinen Schlussmann über die Linie. Die Gäste aus München reagierten nervös und brachten kein offensives Spiel zustande.

Zugleich bemühte sich Karlsruhe um Spielkontrolle und nahm immer wieder das Tempo aus der Partie. In der 40. Minute verpasste Hennings nach Hereingabe von Torres per Kopf frei vor dem Löwen-Tor den nächsten Treffer. Nach dem Seitenwechsel war die Partie immer wieder durch kleine Fouls unterbrochen und versandete zumeist im Mittelfeld. In der 59. Minute zog Hennings mit einem Gewaltschuss direkt aufs Tor der Münchener: Eicher klärte in höchster Not zur Ecke. In der 69. Minute erhöhte Torres dann zum 2:0 für die Gastgeber: Er brachte den Ball aus fünf Metern nach Vorlage von Valentini ins Netz. Kurz danach musste die Partie unterbrochen werden, weil Pyrotechnik in den Fanblöcken gezündet wurde und dichte Rauchwolken über das Spielfeld zogen. Die Löwen präsentierten sich über weite Strecken harmlos und schwach. Durch die Niederlage und die Ergebnisse auf den anderen Plätzen kommt 1860 München auf Rang 16 der Tabelle und muss daher in die Relegation gegen Holstein Kiel. Karlsruhe hingegen kommt auf Platz drei und misst sich mit dem Hamburger SV um den Einzug in deutsche Fußball-Oberhaus. Ingolstadt und Darmstadt steigen direkt in die 1. Liga auf, Aue und Aalen steigen ab.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •