Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

2. Bundesliga: Fürth besiegt Union Berlin klar mit 4:0

News von LatestNews 1967 Tage zuvor (Redaktion)

Fußball
© dts Nachrichtenagentur
Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat am Samstag Union Berlin klar mit 4:0 besiegt und somit drei Punkte aus der "Alten Försterei" in Berlin entführen können. Bereits nach acht Minuten konnte der Fürther Linksverteidiger Schmidtgal einen Freistoß aus 20 Metern im Tor unterbringen, wobei der Torhüter der "Eisernen" aus Berlin den Schuss durchaus hätte parieren können. In der Folge entwickelte sich eine muntere Partie, in der sich beide Mannschaften Chance um Chance erarbeiteten.

Die Spielvereinigung machte jedoch mehr aus ihren Möglichkeiten und ging in der 26. Spielminute durch Occean mit 2:0 in Führung, nachdem der Kanadier mustergültig von Schröck bedient wurde. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnte Occean nach einer sehenswerten Einzelaktion in der 50. Minute zum 3:0 einnetzen und somit für die Vorentscheidung sorgen. Auch ein Elfmeter verhalf den Berlinern nicht zum Anschlusstreffer, der Fürther Torhüter wehrte den Schuss von Mattuschka in der 76. Minute ab. Die Spielvereinigung machte es vier Minuten später besser, als Nehrig einen Elfmeter für Fürth verwandeln und so den 4:0-Endstand erzielen konnte. Im zweiten Samstagspiel der 2. Bundesliga setzten sich die "Löwen" von 1860 München vor heimischem Publikum gegen den Karlsruher SC mit 2:1 durch. Bereits am Freitag gewann der VfL Bochum gegen FSV Frankfurt mit 1:0, während Energie Cottbus mit 2:1 gegen den MSV Duisburg gewann und Ingolstadt und Aue sich torlos trennten. Am Sonntag trifft Aachen auf Braunschweig, Paderborn auf Düsseldorf und Dynamo Dresden im Ost-Derby auf Hansa Rostock. Am Montag komplettiert die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC St. Pauli den zweiten Spieltag der 2. Bundesliga.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •